​Seitdem Ole Gunnar Solskjaer Trainer bei ​Manchester United ist, läuft es für die Red Devils wie in alten Zeiten. Auch unter der Woche konnte man überraschend das Rückspiel in der Champions League gegen Paris Saint Germain gewinnen. Nun geht es in der Premier League gegen den ​FC Arsenal. Hier findet ihr die voraussichtliche Aufstellung von Manchester United.


Im Tor ist David De Gea gesetzt. Der Spanier gehört zu den besten Torhütern in Europa und ist auch in dieser Saison wieder ein sehr starker Rückhalt. In der Verteidigung muss Solskjaer verletzungsbedingt auf Antonio Valencia und Eric Bailly verzichten. In der rechten Verteidigung hat Diogo Dalot gute Chancen auf einen Startelfeinsatz. Der junge Portugiese zeigte zuletzt auch gegen PSG sehr gute Leistungen. 


Auf der linken Seite gibt es derzeit ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Luke Shaw und Ashley Young. Durch viele Verletzungen im Mittelfeld spielte Young zuletzt auf der Sechs. Da aber Paul Pogba und Nemanja Matic wieder zur Verfügung stehen, dürfte diese Variante auszuschließen sein. In der Innenverteidigung sind derzeit Victor Lindelöf und Chris Smalling gesetzt.


Im Mittelfeld kehren Paul Pogba und Nemanja Matic zurück. Neben den beiden unangefochtenen Stammspielern könnten Fred, Andreas Pereira und Scott McTominay stehen. Andreas Pereira und McTominay konnten zuletzt in der Liga und auch gegen PSG überzeugen. Aufgrund der Rückkehrer in der Offensive könnte Solskjaer wieder auf ein 4-3-3 System setzen.


Die einzigen fitten Stürmer waren zuletzt Romelu Lukaku und Marcus Rashford. Beide sind in Topform und schossen die Red Devils in der Champions League ins Achtelfinale. Sanchez und Lingard fehlen weiterhin verletzt. Anthony Martial kehrte erst kürzlich wieder ins Training zurück, sollte aber ebenfalls dem Kader angehören.