​Am Samstagnachmittag kreuzen in der Allianz Arena der ​FC Bayern München und der ​VfL Wolfsburg die Klingen. Gegen die Niedersachsen verlor der deutsche Rekordmeister keines der letzten neun Pflichtspiele (acht Siege, ein Unentschieden). Im Hinspiel behielt die Mannschaft von Cheftrainer Niko Kovac mit 3:1 die Oberhand. 


Alle wichtigen ​Infos zur Begegnung gibt es hier zusammengefasst.


Terminierung:

Spiel           FC Bayern München - VfL Wolfsburg                                                               
Datum Samstag, 09.03.2019 - Bundesliga, 25. Spieltag
Anpfiff 15:30 Uhr

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt:


TV-Sender:

Das Heimspiel des deutschen Rekordmeisters wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Highlights der Partie gibt es unter anderem beim Streamingdienst DAZN (40 Minuten nach Abpfiff) und in der ARD-Sportschau (ab 18 Uhr) zu sehen.


Live-Stream:

Wer die Begegnung an mobilen Endgeräten mitverfolgen will, braucht dafür die App Sky Go.


Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Bayern München

Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha - Thiago, Martinez - Müller, James, Gnabry - Lewandowski

​VfL Wolfsburg

Casteels - William, Knoche, Brooks, Roussillon - Guilavogui - Gerhardt, Arnold - Mehmedi - Steffen, Weghorst

Robert Lewandowski

Schnürte im Hinspiel einen Doppelpack: Robert Lewandowski


Formkurve: 

In den letzten Wochen präsentierten sich die Bayern in starker Verfassung. Dem 0:0-Unentschieden in der ​Champions League beim ​FC Liverpool folgten zwei Siege in der Bundesliga. Nach dem knappen 1:0-Heimerfolg gegen ​Hertha BSC setzte die Kovac-Elf in Mönchengladbach ein dickes Ausrufezeichen. Dank des klaren 5:1-Auswärtssiegs zog der deutsche Rekordmeister mit Tabellenführer Borussia Dortmund punktetechnisch gleich. 


Der VfL Wolfsburg spielt bislang eine überraschend gute Saison. Mit 39 Punkten finden sich ​die Niedersachsen derzeit auf Rang sieben wieder und dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf die Qualifikation für das internationale Geschäft machen. In der Liga sind die Wölfe seit fünf Spielen ungeschlagen (drei Siege, zwei Unentschieden). Am vergangenen Spieltag mussten sich Übungsleiter Bruno Labbadia und seine Mannschaft gegen ​Werder Bremen mit einem 1:1-Unentschieden begnügen.


Prognose: 

Vor heimischem Publikum geht der FC Bayern als Favorit in die Partie. Die Kovac-Elf wird vom Anpfiff weg die Initiative übernehmen und mit kontrolliertem Spielaufbau versuchen, zum Torerfolg zu kommen. Der Gastgeber tut allerdings gut daran, die Wölfe nicht zu unterschätzen. Die Niedersachsen werden aus einer kompakten Defensive heraus agieren und in der Offensive auf Konter und Standardsituationen setzen.