​Im Kampf um den Aufstieg gilt es für den ​1. FC Köln nun jeden möglichen Punkt mitzunehmen. An diesem Wochenende empfängt man die ​Arminia aus Bielefeld. Dabei kann Trainer Markus Anfang auf fast alle Spieler zurückgreifen.


Momentan schwimmt der FC auf der Erfolgswelle. Die letzten drei Spiele konnte man gewinnen und auch die Tabellenführung konnte man wiedererlangen. Nicht nur deswegen kann man mit großer Euphorie an das Spiel heran gehen. Coach Anfang hat nämlich alle Stammkräfte zur Verfügung.


Im Tor läuft natürlich der erfahrene Timo Horn auf. In dieser Saison lieferte er immer wieder starke Spiele ab und sicherte den Kölnern schon einige Punkte. Er wird auch gegen Bielefeld wieder eine Leitfigur sein.


In der Dreierkette kommen mehrere Kandidaten in Frage. Neben den gesetzten Jorge Meré und Rafael Czichos könnte Anfang erneut auf den ehemaligen ​Schalker Johannes Geis setzen. Denkbar wäre aber auch eine etwas stabilere Variante mit Lasse Sobiech. Da Köln allerdings zuhause als Favorit auftritt, wird Geis als spielstarker Defensiv-Mann von hinten das Spiel machen.


Die defensiven Mittelfeldspieler im 3-4-1-2-System werden auch in dieser Woche wieder Jonas Hector und Marco Höger sein. Der Nationalspieler Hector etablierte sich auf dieser Position und ist das perfekte Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff. Auf der Bank hat Anfang auch noch Vincent Koziello in der Hinterhand.


Im rechten Mittelfeld macht Christian Clemens das Rennen. Auch er zeigte sich in den letzten Wochen stark verbessert. Sein Pendant auf der linken Seite ist der Winter-Neuzugang Florian Kainz. Im Zentrum startet der offensive Dominick Drexler. In dieser Saison kommt er bereits auf 18 Torbeteiligungen in ​Liga 2.


Sehr spannend ist die Frage, wer im Sturm auflaufen wird. Rückkehrer Anthony Modeste begeisterte in den letzten Spielen und schoss allein vier Tore, seit er wieder spielen darf. Neben ihm könnte entweder der etablierte Jhon Córdoba oder der Bielefeld-Schreck schlechthin, Simon Terodde, beginnen.


Terodde schoss in sechs Duellen gegen die Arminia zehn (!) Tore. Doch Anfang wird voraussichtlich wieder die Variante mit Terodde als Joker wählen. Córdoba und Modeste waren in den letzten Wochen einfach zu stark. Des Weiteren hat Anfang einen Louis Schaub oder auch Marcel Risse als Joker auf der Bank.


Die mögliche Startelf im Überblick: