Sponsoren-Wechsel beim FC Bayern München. Der Rekordmeister, der jahrelang mit dem Ingolstädter Konzern Audi zusammengearbeitet hatte, wird spätestens ab dem Jahr 2025 BMW als exklusiven Automobil-Sponsoren führen. Der Deal, dessen Einzelheiten sich Berichten zufolge noch in Verhandlung befinden, ist viele Millionen Euro schwer, 


Schon im vergangenen Jahr hatte die Münchner TZ über beidseitiges Interesse an einer Kooperation zwischen Bayern München und den Bayrischen Motoren Werken berichtet, nun soll ein Deal beschlossene Sache sein. Dem Manager Magazin zufolge übernimmt der Autohersteller von seinem Konkurrenten nicht nur den Sponsoring-Posten, sondern im selben Rahmen auch die 8,33% der Anteile am FC Bayern. 

Der Vertrag über ca. 800 Millionen Euro soll spätestens 2025 vonstatten gehen, laut AZ wäre ein Beginn der Partnerschaft sogar schon 2020 oder 2021 möglich. Auch ​Oliver Kahn, dessen zukünftige Rückkehr zum FCB bevorsteht, soll in die Verhandlungen involviert sein. 


Doch nicht nur die Münchner Fußballer sind vom Deal betroffen, auch die Basketball-Abteilung des Bundesligisten soll fortan von BMW gesponsert werden. Den Namen der Basketball-Heimspielstätte "Audi Dome" gilt es in diesem Zuge selbstverständlich auszutauschen.