Ozan Kabak

Die neuen Marktwerte beim VfB Stuttgart: Winter-Neuzugang legt mächtig zu

Die Kollegen von transfermarkt.de haben am Mittwoch die Marktwerte der Bundesliga-Profis auf den neuesten Stand gebracht. Beim Abstiegskandidaten VfB Stuttgart mussten dabei wenig überraschend einige Spieler eine Herabstufung verkraften. Die positive Entwicklung eines Winter-Neuzugangs macht jedoch Hoffnung.

5. Santiago Ascacibar - Marktwert 16 Mio. Euro (- 6 Mio)

Santiago Ascacibar konnte über weite Strecken der aktuellen Spielzeit nicht an sein hohes Niveau der vergangenen Runde anknüpfen und musste daher einen Marktwertverlust von stolzen sechs Millionen Euro hinnehmen. Im neu sortierten Mittelfeld der Schwaben, zeigte sich der junge Argentinier zuletzt jedoch wieder verbessert und kann daher beim nächsten Update wieder auf einen Anstieg hoffen.

4. Pablo Maffeo - Marktwert 7 Mio. Euro (- 3 Mio.)

Pablo Maffeo galt vor der Saison als großer Hoffnungsträger für die rechte Defensivseite. Der Sommer-Neuzugang konnte aber weder seinen Ex-Coach Tayfun Korkut, noch dessen Nachfolger Markus Weinzierl überzeugen. Sein letzes Pflichtspiel bestritt der Spanier am 12. Spieltag. Da Routinier Andres Beck seine Sache derzeit ordentlich macht, wird sich der Youngster wohl weiterhin in Geduld üben müssen.

3. Holger Badstuber - Marktwert 2,5 Mio. Euro (- 1,5 Mio.)

Auch Holger Badstuber spielt in den Überlegungen seines Trainers aktuell kaum eine Rolle. Zu fahrig agierte der ehemalige deutsche Nationalspieler bei seinen wenigen Einsätzen in dieser Spielzeit. Dass die Schwaben noch vor der Saison den Vertrag mit dem Routinier verlängert hatten, erwies sich im Nachhinein betrachtet, als großer Fehler für beide Seiten. In seinen Glanzzeiten bei den Bayern noch stolze 22,5 Millionen Euro wert, beträgt sein neuer Wert nun nur noch überschaubare 2,5 Millionen Euro.

2. Chadrac Akolo - Marktwert: 2,5 Mio. Euro (- 1,5 Mio.)

Chadrac Akolo reiht sich nahtlos in die lange Reihe der enttäuschenden VfB-Spieler in dieser Saison ein. So hatte sich auch der Kongolese eigentlich eine Menge vorgenommen, kam bislang in 14 Einsätzen aber nur auf eine kümmerliche Torvorlage. Der Marktwert des Angreifers wurde daher um 37,5 Prozent abgestuft.

1. Ozan Kabak - Marktwert: 10 Mio. Euro (+ 3,5 Mio.)

Ozan Kabak ist hinsichtlich der Markwertentwicklung derzeit der einzige Lichtblick der Stuttgarter. Dabei ging der VfB mit der Verpflichtung des erst 18-jährigen Innenverteidiger im Winter durchaus ein gewisses Risiko ein. Bislang wusste der Rekordtransfer aber absolut zu überzeugen und konnte zuletzt sogar einen Doppelpack zum Kantersieg gegen Hannover 96 beisteuern. Als Lohn wurde der Marktwert des Türken um mehr als 50 Prozent erhöht.

TOP-ARTIKEL