Das Online-Portal transfermarkt.de hat die neuen Marktwerte bekanntgegeben. Darunter sind auch Spieler des SV Werder Bremen. Fünf Bremer konnten ihren Marktwert steigern, einer musste ein Minus hinnehmen.


Maximilian Eggestein 

Maximilian Eggestein

Der deutsche U21-Nationalspieler spielt eine überragende Saison für Bremen und konnte seinen Marktwert um fünf Millionen Euro steigern. So hat er zurzeit einen Marktwert von 25 Millionen Euro. Mit seinen Leistungen hat er auch schon die Aufmerksamkeit einiger Spitzenklubs auf sich gezogen.


Johannes Eggestein

Johannes Eggestein

Die zweithöchste Steigerung des Marktwerts bei Bremen hat der andere Eggestein-Bruder zu verzeichnen. Stürmer Johannes war bislang in 20 Einsätzen an sieben Toren direkt beteiligt. Sein Marktwert ist um 3,5 Millionen Euro auf 7,5 Millionen Euro angestiegen.


Milot Rashica

Florian Kohlfeld,Milot Rashica

Der junge Linksaußen konnte in dieser Saison bislang fünf Tore in 18 Pflichtspielen erziehlen. Er ist eines der belebenden Elemente in der Bremer Offensive. Sein Marktwert ist von 4,5 auf 7 Millionen Euro gestiegen.


Jiri Pavlenka

Jiri Pavlenka

Der 26-jährige Torhüter Jiri Pavlenka gehört in dieser Saison zu den besten Keepern der Liga. Dies spiegelt sich nun auch in seinem Marktwert wider. Der Tscheche hat nun einen Marktwert von 12 Millionen Euro. Er konnte diesen um 20% anheben.


Luca Plogmann

Luca Plogmann

Der 18-jährige Nachwuchskeeper der Bremer gilt auf seiner Position als eines der größten Talente der Bundesliga. Sein Marktwert hat sich auf 500.000 Euro verdoppelt.


Milos Veljkovic

FBL-GER-BUNDESLIGA-WERDER BREMEN-HERTHA BERLIN

Als einziger Spieler im Werder-Kader musste Veljkovic ein Minus hinnehmen. Sein Marktwert sank von 12 auf 10 Millionen Euro - was vor allem daran liegt, dass er seinen Stammplatz an Sebastian Langkamp verloren hat. Da sich dieser jedoch am Wochenende verletzt hat, kann Veljkovic nun wieder Boden gut machen.