Am heutigen Mittwoch aktualisierte das Online-Portal transfermarkt.de die Marktwerte aller Bundesligaspieler. In den Reihen des ​FC Schalke gibt es viele Verlierer, doch zwei einstige Talente aus der Knappenschmiede konnten ebenso an Wert gewinnen wie die neue Nummer eins im Tor.


Auf Schalke läuft bereits die gesamte Saison über nur wenig zusammen, in den vergangenen Wochen boten die Spieler allerdings Leistungen, die so von dieser Mannschaft kaum zu erwarten waren. Bereits die 0:3-Klatsche bei Mainz 05 und dem darauffolgenden Rücktritt von Sport-Vorstand Christian Heidel galt als Tiefpunkt in der laufenden Spielzeit, doch am vergangenen Wochenende folgte mit dem 0:4 vor eigenem Publikum gegen Fortuna Düsseldorf ein weiteres Debakel.


Domenico Tedesco und die Seinen sind geplagt von Verletzungsproblemen, aber auch von Verunsicherung. Die Mannschaft, so heißt es immer wieder, sei zudem keine Einheit mehr, habe sich stattdessen in mehreren Gruppen aufgeteilt. Die Schuld wird daher vermehrt bei den Spielern und nicht beim Trainer gesucht, und auch das neuste Marktwert-Update zeigt: Die meisten spielen unter ihrem eigentlichen Leistungsniveau.


Insgesamt haben sich die Marktwerte von neun Spielern geändert, zwei Drittel davon mussten ein Minus verzeichnen. Salif Sané und Amine Harit sind dabei mit einem Verlust von sieben Millionen Euro die Rekordverlierer. Auch der Wert von Ralf Fährmann, der mittlerweile nur noch in den Pokalwettbewerben zum Einsatz kommen darf und hinter Alexander Nübel nur noch die Nummer zwei ist, ist noch einmal gesunken und beträgt nur noch die Hälfte von seinem Bestwert, der von Juni vergangenen Jahres stammt. 

Weston McKennie

Trotz der Debakel-Wochen gibt es auch Gewinner: McKennie ist einer von ihnen


Zu den Gewinnern zählen mit Weston McKennie, Ahmed Kutucu und Alexander Nübel drei junge Spieler, die zu den positivsten Erscheinungen der vergangenen Wochen und Monate gehören. McKennie feierte in dieser Saison im zentralen Mittelfeld seinen Durchbruch, zählt zu den besten Schalkern und weckt angeblich das ​Interesse vom FC Liverpool. Kutucu machte mit drei Torbeteiligungen im Februar auf sich aufmerksam und wurde von Norbert Elgert bereits als neuestes ​"Wunder der Knappenschmiede" betitelt, während Nübel von nun an die Zukunft im Schalker-Tor gehören soll. 


Das komplette Marktwert-Update des FC Schalke 04 im Überblick:


Spieler​Alter Marktwert​Neuer Marktwert​Differenz​
​Weston McKennie​15 Mio. Euro​20 Mio. Euro​+5 Mio.
​Ahmed Kutucu​400.000 Euro​4,5 Mio. Euro​+4,1 Mio.
​Alexander Nübel​2,5 Mio. Euro​5 Mio. Euro​+2,5 Mio.
​Sebastian Rudy​14 Mio. Euro​11 Mio. Euro​-3 Mio.
​Breel Embolo​15 Mio. Euro​12 Mio. Euro​-3 Mio.
​Ralf Fährmann​10 Mio. Euro​6,5 Mio. Euro​-3,5 Mio.
​Mark Uth​20 Mio. Euro​16 Mio. Euro​-4 Mio.
​Salif Sané​22 Mio. Euro​15 Mio. Euro​-7 Mio.
​Amine Harit​22 Mio. Euro​15 Mio. Euro​-7 Mio.