​Der SC Freiburg und Christian Streich werden auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten. Wie der Sportclub mitteile, verlängerte der Cheftrainer seinen Vertrag im Breisgau vorzeitig. Zur neuen Laufzeit machte man allerdings keine Angaben.


Bereits seit 2011 ist Streich als Coach für die Geschicke der ​Freiburger Profis verantwortlich, wodurch der 53-Jährige der dienstälteste Trainer der gesamten Bundesliga ist - und dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

​​Neben dem Kultcoach wurden auch die Verträge seines Trainerteams verlängert. Die Co-Trainer Patrick Baier, Lars Voßler und Florian Bruns sowie Torwarttrainer Andreas Kronenberg werden dem SCF ebenfalls erhalten bleiben. Zudem wird auch Athletiktrainer Daniel Wolf dem Staff weiter angehören.


Freiburgs Vorstand Jochen Saier erklärt in der offiziellen Mitteilung: "Wir freuen uns, die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Christian Streich, Patrick Baier, Andreas Kronenberg, Lars Voßler, Florian Bruns und Daniel Wolf auch über die aktuelle Saison hinaus fortsetzen zu können. Diese Kontinuität ist Ergebnis der Qualität und des großen Engagements des gesamten Trainerteams. Wir sind von der gemeinsamen Arbeit überzeugt und möchten uns als Bundesligastandort Schritt für Schritt weiterentwickeln."