Sorgenfalten beim ​FC Bayern: Am Dienstag fehlten auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße gleich sieben Spieler beim Rekordmeister. Fünf Akteure im Team von Trainer Niko Kovac sind derzeit krank.


Wie der FC Bayern am Dienstagnachmittag offiziell mitteilte, fehlten beim Training mit Manuel Neuer, Sven Ulreich, Mats Hummels, Franck Ribery, Robert Lewandowski, Thiago und Leon Goretzka gleich sieben namhafte Profis. Während das Torwart-Duo Neuer und Ulreich ähnlich wie Hummels mit einem grippalen Infekt flach liegt, hat es Ribery und Lewandowski mit einem Magen-Darm-Infekt erwischt.


Besser sieht es bei Thiago und Goretzka aus. Die beiden Mittelfeldspieler blieben lediglich aufgrund individueller Belastungssteuerung in der Kabine.

​​Nach dem knappen 1:0-Erfolg über die Hertha am Samstag, bei dem ​Hummels schon krank fehlte, und dem BVB-Sieg einen Tag später über Leverkusen, reisen die Bayern am Samstagabend zum Topspiel des 24. Spieltages nach Mönchengladbach.


Ob bis dahin alle kranken Spieler wieder fit sind, bleibt abzuwarten. Gegen den Tabellendritten vom Niederrhein sah der FCB in der jüngsten Vergangenheit nicht immer gut aus. Im Hinspiel setzte es eine bittere 0:3-Pleite, der letzte Auftritt im Borussia-Park ging mit 1:2 in die Binsen.


Im Meisterschaftsrennen braucht die Kovac-Truppe unbedingt einen Sieg - zumal der BVB am Freitagabend in Augsburg vorlegen kann.