Die Internetseite WahreTabelle stellt eine Plattform für über 10.000 Nutzer, auf welcher über strittige Szenen des ​Bundesliga-Spieltags diskutiert wird. Anschließend wird festgelegt, in welchen Spielen wirklich Fehlentscheidungen getroffen wurden, die über Sieg oder Niederlage entschieden haben. Daraus ergibt sich im Verlauf der Saison die sogenannte wahre Tabelle, die zeigt, welche Punktzahl und welche Platzierung die Vereine ohne die getroffenen Fehlentscheidungen hätten.





Am Wochenende gab es wieder einige strittige Szenen in der Bundesliga, die für reichlich Diskussionsstoff sorgten. Sowohl ​Frankfurt, denen gegen​ Borussia Mönchengladbach ein Handelfmeter in der 50. Minute, als auch ​Dortmund, denen ein Foulelfmeter, verursacht von Leibold im Zweikampf mit Sancho, nicht gegeben wurde, wurden damit zwei potenzielle Punkte genommen.


Ebenfalls strittige Szenen gab es beim 0:0 zwischen ​Schalke und ​Freiburg, wo auf beiden Seiten, trotz Einsatz des Videobeweises, der Elfmeterpfiff aufgrund von zwei Handspielen ausblieb. Im Spiel der ​Hoffenheimer gegen ​Hannover 96 hätten die Hannoveraner aufgrund eines Foulelfmeters noch den 1:3 Anschlusstreffer erzielen können, an der Punkteverteilung hätte sich jedoch nichts geändert. Genauso wie in ​Stuttgart, wo zwei Fehlentscheidungen aus dem 3:1 ein 2:0 für die ​Leipziger gemacht hätten.


DFL-Tabelle und Wahre Tabelle in der Übersicht:


​VereinPunkteWahreTabelle-Punkte​Differenz
​1. Borussia Dortmund​51​51​0
2. ​Bayern München​48​48​0
​3. Borussia Mönchengladbach​43​41 (Rang 4)​-2
4. ​RB Leipzig​41​41 (Rang 3)​0 
5. Bayer Leverkusen​36​36 (Rang 7)​0
6. ​VfL Wolfsburg​35​38 (Rang 5)-3​
7. ​Eintracht Frankfurt​34​36 (Rang 6)​-2
8. TSG ​1899 Hoffenheim33​​33​0
9. ​Hertha BSC​32​28 (Rang 10)​+4
​10. Werder Bremen​31​31 (Rang 9)​0
​11. FSV Mainz 05​27​28​-1
​12. Fortuna Düsseldorf​25​26​-1
13. ​SC Freiburg​24​24 (Rang 14)​0
14. FC ​Schalke 04​23​25 (Rang 13)​-2
​15. FC Augsburg​18​20​-2
16. ​VfB Stuttgart​15​15 (Rang 17)​0
17. ​Hannover 96​14​16 (Rang 16)​-2
18. ​1. FC Nürnberg​13​11​+2


 ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Nach 22 Spieltagen lässt sich festhalten, dass die ​Wolfsburger am meisten Einbußen aufgrund des Irrtums eines Schiedsrichters machen mussten. Drei Punkte gingen dem VW-Club dadurch verloren. Am meisten Glück hatte hingegen hatte die ​Hertha, die aktuell  32 Punkte auf dem Konto haben. Laut WahreTablle dürften die Berliner, jedoch nur 28 Zähler besitzen. Den größtern Tabellensprung hätte ​Leverkusen hingelgt: Nach der DFL-Tabelle liegt die Werkself auf Platz fünf, nach WahreTabelle jedoch auf Platz sieben. Glück haben auch die Stuttgarter, da bei Hannover zwei Punkte mehr auf der Habenseite stehen könnten und die Schwaben dadurch nur den Relegationsplatz und nicht den direkten Abstiegsrang belegen.