Es ist schon erstaunlich, wie viel Zeit man in ein Spiel investieren kann. Doch die Anhänger des Spiels 'Football Manager 2016' scheinen besonders treu zu sein. Jetzt brach sogar der Pole Michael Leniec den bisherigen Weltrekord und absolvierte satte 221 Jahre mit seinem Verein, wie givemesport berichtet.


Bisher hielt Seb Keenan den Rekord für die längste Spielzeit im Spiel ‘Football Manager’, mit 170 Jahren im Spiel. Doch dieser Rekord wurde nun pulverisiert. Sage und schreibe 221 Jahre verbrachte Michael Leniec im Spiel. Und neben dem immer gleichen Spiel 'Football Manager 2016', brachte auch seine “Vereinskarriere” keine Abwechslung. Denn all die Jahre verbrachte der Pole bei seinem Lieblingsklub: Lech Poznan.


​​

Und was man in 221 alles erreichen kann, zeigt auch einen Blick in seine Statistik. Derzeit befindet er sich in der Saison 2237-2238 und hat 14.381 Spiele absolviert, von denen er 76% gewann. Unglaubliche 680 Trophäen sammelte er in dieser Zeit, davon 207 Mal den Titel innerhalb der polnischen Liga.


Dieser “sportliche Erfolg”, nahm seinen Beginn mit Release des Spiels Mitte November 2015 und war eine Herausforderung für ihn, als auch für seine Familie. Dieser widmete er zugleich die Auszeichnung von Guinnes World Records, da er laut eigenen Angaben das Spiel immer im Hintergrund laufen gehabt habe.


Neben diesem riesigen Erfolg war der größte ingame Erfolg, die Ernennung aller seiner elf Spieler im Kader der weltweit besten Mannschaft. Bei derart treuen Anhängern eines Videospiels, dürfte es wohl nur eine Frage der Zeit bleiben, bis die Messlatte für den Rekord erneut angehoben werden wird.