​Zinedine Zidane ist derzeit wohl der begehrteste vereinslose Trainer auf dem Markt und seit seinem Rücktritt gab es immer wieder Gerüchte um den Franzosen. Doch bislang ist der Ex-Real-Trainer eher zurückhaltend gewesen und hat noch keinen neuen Job angenommen. Doch nachdem er selbst zuletzt noch ankündigte, dass er bald wieder auf dem Trainerstuhl eines Vereins Platz nehmen werde, berichtet die englische Sun nun, dass Zizou vor der Unterschrift bei einem Premier-League-Topteam steht.


Wie schon als Spieler hinterließ Zinedine Zidane auch als Trainer einen Stempel bei Real Madrid. Dreimal in Folge holte der Weltmeister mit den Königlichen die Champions League. Nun soll er laut der Sun vor einer Vertragsunterzeichnung beim FC Chelsea stehen. Dort steht Maurizio Sarri vor dem AUS! Spätestens nach der Niederlage gegen Manchester United rechnen viele mit der Kündigung des Italieners.

FBL-FIFA-AWARDS

Allerdings möchte Zinedine Zidane nur unter drei Bedingungen den Job annehmen:


1. Demnach fordert Zinedine Zidane von den Klubbossen, dass ihm im nächsten Transferfenster 200 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden, um neue Stars zu kaufen. Sollte er Spieler der ersten Mannschaft verkaufen, soll die Summe weiter aufgestockt werden.

2. Der 46-Jährige möchte außerdem ein Mitspracherecht neben Chelseas Direktorin Marina Granovskala erhalten. 

3. Schließlich fordert Zidane, dass man Schlüsselspieler Eden Hazard fest bindet. Derzeit soll der Belgier vor einem Wechsel zu Real Madrid stehen, doch Zizou möchte nur zu den Blues, wenn er mit dem Offensivstar planen kann.


Bedingungen, die man wohl auch beim ​FC Chelsea gerne annehmen wird.