​​Bayer Leverkusen muss in den kommenden Spielen auf Karim Bellarabi verzichten! Der Offensivspieler, der unter dem neuen Trainer Peter Bosz in Topform agierte, verletzte sich beim 2:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf am Oberschenkel.


Nach nur 15 Minuten war die Partie gegen den Aufsteiger für Bellarabi bereits beendet. ​In einer Frühdiagnose teilte die Werkself anschließend mit, dass der 28-Jährige eine Muskelverletzung im Oberschenkel erlitten habe.


Am heutigen Montag gab Leverkusen bekannt, dass es sich dabei um eine Faserverletzung der hinteren Oberschenkelmuskulatur (neudeutsch: Hamstring) handelt. Dadurch wird Bellarabi das Rückspiel der Europa League gegen Krasnodar sowie das Topspiel gegen den BVB verpassen - ein herber Rückschlag für die wiedererstarkte Bayer-Truppe!

​​