Wenn es um die ganz großen Transfers in Europa geht, dann steht ein Name meist weit oben auf der Liste. Der Brasilianer Neymar gilt als einer der besten Fußballer der Welt und steht somit immer auch im medialen Mittelpunkt. Nun dementiert sein Vater jegliche Wechselgerüchte.


Neymars Vater ist einer der engsten Berater für Neymar. Natürlich wird er dabei auch in jeder Entscheidung über Neymars Karriere ein Wort mitreden. Über die etlichen Transfergerüchte äußert er sich nun ein weiteres Mal und kann eigentlich nur lachen. Es gibt nämlich nur zwei verlässliche Quellen, denen man im Thema Neymar glauben kann: das seien der Spieler selbst und sein Vater.


Wie die SportBild berichtet, dementiert Neymar Senior vor allem das Gerücht, dass der 27-jährige Brasilianer zum spanischen Top-Klub ​FC Barcelona zurückkehren könnte. "Wir haben zu keinem Zeitpunkt mit dem FC Barcelona gesprochen", so Neymars Vater im Interview mit dem Téléfoot. Auch betont er noch einmal die Validität anderer Quellen und deren Bedeutung:


"Hat jemand jemals gehört, dass diese Worte über die Absicht einer Rückkehr nach Barcelona aus unserem Mund kamen? Nein!"


Die Zukunft seines Sohnes liegt laut ihm in Paris, an eine Rückkehr nach Katalonien steht derzeit nicht zur Debatte. Auch Gerüchte aus anderen Teilen Europas bringen die beiden nicht aus der Ruhe. „Wenn man über Transfers redet, wird immer der Name Neymar genannt. Man kann solche Spieler einfach nicht von diesen Gerüchten fernhalten“, so Neymars Vater.

Es wird sich zeigen, wie viel Wahrheit in diesen Aussagen steckt. Im Sommer öffnet bereits das nächste Transferfenster und die Angebote für Neymar werden wahrscheinlich nicht auf sich warten lassen. Bis dahin​ belächelt man das Gerede um den Superstar eher: "Diese Gerüchte bringen uns zum Lachen." Letztendlich liegt es sowieso nur in ihren Händen.