​Zuletzt lief es wieder besser bei ​Real Madrid und man konnte den zweiten Tabellenplatz der spanischen Liga einnehmen. Auch gegen Ajax in der Champions League konnte man ein vernünftiges Ergebnis rauszuholen. Doch gerade als es besser zu laufen schien, wurden alle von der 1:2-Pleite der Königlichen gegen Girona überrascht. Damit ist der Champions-League-Sieger wieder auf dem dritten Platz gelandet. Dabei sollte alles besser werden - zuletzt traf sich das gesamte Team zum Mannschaftsessen - nur Gareth Bale und Toni Kroos fehlten. Thibaut Courtois, der neue Torhüter der Madrilenen, erzählte nun dem belgischen Medium HLN, warum die beiden Mitspieler nicht zum Termin erschienen.

Gareth Bale,Thibaut Courtois,Toni Kroos

Courtois: "Ich lebe in Madrid, als wäre ich dort geboren und aufgewachsen. Ich esse spät und gehe spät ins Bett. So ist das Leben dort. Neulich hatten wir ein Dinner mit dem gesamten Kader, aber Bale und Kroos kamen nicht. Sie fanden, dass das Treffen zu spät sei. Wir hatten abgemacht, dass wir uns um 21:30 Uhr in einem Restaurant treffen. Gegen 22:15 Uhr begannen wir zu essen und um Mitternacht gab es noch Kaffee. Gegen 01:00 Uhr gehen wir ins Bett. Wir trainieren jeden Morgen um 11:00 Uhr. Ich denke, dass das die perfekte Zeit ist. Aber für Bale war das zu spät. Er sagte uns, dass er nicht kommt, weil er um 23:00 Uhr ins Bett geht."


Der 29-jährige Waliser scheint einen ziemlich krassen Tagesablauf zu führen. Außer ihm und Kroos waren alle beim Treffen da, doch für Bale war das kein Grund, um den eigenen Schlafplan zu verändern. Das erfordert eine ziemlich hohe Disziplin.