​Der Hamburger SV kann bereits jetzt einen Neuzugang für den kommenden Sommer vermelden: Vom ​BVB wechselt der 17-jährige Ware Pakia zu den Rothosen, wo er einen Vertrag bis 2021 unterschreibt.


Wie der ​HSV mitteilt, wurde Pakia von "vielen anderen, renommierten Klubs" umworben - am Ende konnte sich der Nordklub im Tauziehen um das Nachwuchstalent allerdings durchsetzen. Der Angreifer ist deutscher Juniorennationalspieler und weiß, wo das Tor steht: In 14 Spielen in der B-Jugend-Bundesliga erzielte Pakia zehn Tore und bereitete fünf weitere Treffer vor.


"Es ist schön, dass sich ein deutscher Junioren-Nationalspieler trotz zahlreicher Anfragen für den Weg des HSV entschieden hat", erklärt Sportvorstand Ralf Becker. "Wir freuen uns sehr, dass er bei uns seine nächsten Schritte gehen will und werden ihn dabei bestmöglich unterstützen."

​​