Als journalistische Redaktion versucht man zumeist, so objektiv und analytisch wie möglich vorzugehen. Ganz ohne subjektive Einschätzungen geht es aber dann doch nicht immer. Selbst bei einem renommierten Magazin kann es da mal zu fragwürdigen Einschätzungen kommen. 


Das Magazin France Football gilt als ernst zu nehmende Größe im Fußball-bezogenen Sportjournalismus. Einschätzungen des französischen Blattes sind häufig aktuell, informativ und gut recherchiert. Dass aber selbst bei einer Quelle dieses Formats subjektive Ansichten nicht immer ganz außen vor bleiben können, zeigt die neuveröffentlichte Liste der 30 größten Fußballklubs aller Zeiten. 


Während hierbei zum einen sehr analytisch vorgegangen wurde - Spieler, Reichweite in sozialen Medien, Ticketverkäufe, Umsatz und Marktwert wurden allesamt ausgewertet -, gab es bei der Top30 auch Punkte für schlecht messbare Faktoren wie die historische Bedeutung des jeweiligen Klubs. Zwar gestand die Redaktion die dadurch entstehenden Unwägbarkeiten zu, dennoch schlagen sich die subjektiven Bewertungen auch im Ranking nieder. 

Paolo Maldini

Trotz erfolgreicher Vergangenheit nicht im Ranking: der AC Milan



85 Klubs von überall auf der Welt wurden für die Liste ausgewertet, ganz oben stehen vertretbarer Weise die spanischen Topklubs ​Real Madrid und ​FC Barcelona, in der Top10 finden sich aber durch Miteinbeziehung finanzieller Aspekte allein sieben Klubs der enorm kaufkräftigen englischen Premier League. Die Art und Weise der historischen Einordnung sorgt im Letzten dafür, dass unter anderem die traditionsreichen Mannschaften aus dem italienischen Mailand, Inter und Milan, gänzlich aus der Auflistung der größten 30 Vereine fallen - gerade in Anbetracht ihrer historischen Bedeutung mehr als fragwürdig.


Die größte Bedeutung aller Bundesligisten hat laut France Football übrigens erwartungsgemäß der ​FC Bayern München. Der Rekordmeister ordnet sich hinter ​Manchester United auf dem vierten Platz ein und stellt damit auch den einzigen deutschen Klub in der Top 10 der Liste. 


Hier die Top10 der (fragwürdigen) Aufzählung:

RangVereinPunktzahl
1.​Real Madrid​184
2.​FC Barcelona​177
3. ​Manchester United​151
4. ​FC Bayern München​135
5.​​FC Liverpool
​120
6.​Juventus Turin​107
7.​Paris Saint-Germain​94
8.​​FC Chelsea
​91
9.​Manchester City​89
10.​FC Arsenal​88