​Holstein Kiel muss bis auf Weiteres auf Leistungsträger Kingsley Schindler verzichten. Laut Angaben des Zweitligaklubs hat sich Schindler einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen. 


Über die Ausfallzeit wurden keine Angaben gemacht. Kiel vermeldete lediglich, dass Schindler "länger" ausfallen wird. Der 25-jährige Offensiv-Spieler verletzte sich am Wochenende beim 1:1-Remis gegen den 1. FC Magdeburg. 

​​In der bisherigen Saison konnte Schindler in 22 Partien beeindruckende 15 Torbeteiligungen beisteuern, weshalb der 1. FC Köln sich im Winter seine Dienste ab der nächsten Saison gesichert hat. Der Tabellenzweite der 2. Bundesliga wird deshalb den Genesungsprozess Schindlers genau beobachten.