Medial wurde der anstehende Transfer von Aaron Ramsey zu Juventus Turin schon im vergangenen Monat häufig thematisiert. Am Montag berichtete der englische Sender BBC, dass Ramsey heute einen Vorvertrag unterschrieben hat und somit einem Engagement in Italien nichts mehr im Weg steht.  Wenige Stunden später wurde der Transfer auch von Juventus bestätigt.


Ende Januar absolvierte der walisische Nationalspieler bekanntlich einen zweiteiligen Medizincheck, den er erfolgreich bestanden hat. Ramsey hat sich nun dazu verpflichtet, ab der nächsten Saison für vier Jahre bei Juventus anzuheuern, wofür er ein fürstliches Gehalt erhalten wird.


​​Demnach verdient der 28-jährige Mittelfeldspieler künftig über umgerechnet 450.00 Euro pro Woche, wodurch Ramsey zum bestverdienenden Spieler aus dem Vereinigten Königreich aufsteigt - und somit sogar mehr als Mesut Özil verdient.


Ramsey wird den ​FC Arsenal in diesem Sommer nach elf Jahren ablösefrei verlassen, da man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Angeblich war der FC Bayern ebenfalls daran interessiert, den Ausnahmefußballer unter Vertrag zu nehmen.