​Die ​TSG 1899 Hoffenheim muss am kommenden Wochenende auf Benjamin Hübner verzichten, der sich beim 3:3 gegen den BVB am Knie verletzte.


Kurz vor dem Ende der Partie verletzte sich Hübner nach einem unglücklichen Zusammenprall am Knie - die letzten Sekunden konnte er nur humpelnd absolvieren. Eine MRT-Untersuchung am Montag ergab, dass der 29-Jährige eine Kapselverletzung im Knie erlitten hat.


Zur genauen Ausfallzeit machte die TSG keine Angaben, fest steht aber, dass der Verteidiger am kommenden Wochenende gegen Hannover 96 definitiv aussetzen muss.

​​