​Der ​VfB Stuttgart muss in den kommenden drei Spielen auf Nicolas Gonzalez verzichten. Das Sportgericht des DFB gab das Strafmaß am Montag bekannt.


Gonzalez war bei der 0:3-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf in der Nachspielzeit vom Platz geflogen. Auf Anraten des VAR zeigte Schiedsrichter Christian Dingert dem VfB-Angreifer die Rote Karte - der 20-Jährige hatte sich zuvor gegenüber seinem Gegenspieler Kaan Ayhan eine Tätlichkeit geleistet.


Somit wird Gonzalez in den Partien gegen RB Leipzig (H), Werder Bremen (A) und Hannover 96 (H) fehlen. Im Spiel gegen den BVB (A) wird der Argentinier ins Aufgebot der Stuttgarter zurückkehren können.