​Vor dem Topspiel in der ​Zweiten Liga am Montag gegen den HSV gibt es gute Nachrichten aus dem Lager von ​Dynamo DresdenNiklas Kreuzer hat seinen Vertrag bei der SGD um drei Jahre verlängert.


Der rechte Verteidiger kam 2014 von Rot-Weiß Erfurt nach Dresden und hat nun seinen im Sommer auslaufenden Vertrag langfristig verlängert. Kreuzer kann Dynamo nach einem Leistenbruch derzeit nicht helfen, die Zukunft in Dresden soll der 25-Jährige aber mitgestalten.

Dementsprechend erfreut zeigte er sich: ​​"Ich habe hier viereinhalb tolle Jahre und viele Dinge erlebt, die ich nicht missen möchte. Ich bin als Fußballer und Mensch gereift. Der Verein und ich haben in Zukunft noch einige Ziele."