​Bei ​RB Leipzig plant man anscheinend einen Co-Trainer-Wechsel für die nächste Saison. Für den neuen Coach Julian Nagelsmann plant man diesen Posten auf der Trainerbank neu zu besetzen. Bislang gab es aber eher ernüchternde Nachrichten.


Der jetzige Co-Trainer Jesse Marsch steht aller Voraussicht nach vor einem Wechsel zu RB Salzburg im Sommer. Dort soll der US-Amerikaner den möglicherweise scheidenden Trainer Marco Rose beerben. Seine Zukunft ist allerdings noch ungewiss. 


Wieder im Hinblick auf RB Leipzig schaut man sich nun also nach einem neuen Co-Trainer um, der den von Hoffenheim geholten Julian Nagelsmann unterstützen soll.

​​Laut der Bild sei man vor allem am derzeitigen Amsterdamer Co-Trainer Alfred Schreuder interessiert. Der 46-jährige Niederländer ist seit dem Sommer ein fester Bestandteil des Trainerteams bei Ajax. Zusammen mit Erik Ten Hag konnte das niederländische Top-Team in dieser Saison schon viel erreichen.


Um sich den sehr hoffnungsvollen Kandidaten zu sichern, müsste man allerdings eine gewisse Ablösesumme aufbringen können. Angeblich soll Ajax ein Angebot über eine Million Euro bereits abgelehnt haben. Wenn RB Leipzig das Werben bis zum Sommer allerdings intensiviert, ist es gut möglich, dass sie in der nächsten Saison mit einem sehr vielversprechenden Trainerteam für Erfolge sorgen könnten.