​Rückschlag für ​Hertha BSC vor dem ​Pokal-Viertelfinale am Mittwochabend gegen den ​FC Bayern. U21-Nationalspieler Arne Maier wird der Alten Dame gegen den Rekordmeister wegen einer Hüftverletzung fehlen, wie die Hertha am Vormittag mitteilte. Es droht eine längere Pause.


Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler wird auch am kommenden Samstag beim Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach ausfallen. Nach einem Tritt in den Unterleib gegen den VfL Wolfsburg war die Verletzung ausgebrochen. Die Bild befürchtet gar einen Ausfall von zwei Wochen, schreibt aber noch von einer Leistenverletzung. Offiziell trug das Hertha-Eigengewächs eine "Muskelverletzung im Hüftbereich" zu. Die genaue Ausfallzeit richte sich "nach seinem individuellen Heilungsverlauf".

​​Für die Hertha sind das bittere Neuigkeiten: Maier gehört zum absoluten Stammpersonal und gilt derzeit als eines der größten Talente im deutschen Fußball. In der laufenden Saison startete Maier in 19 von 20 Bundesligaspielen - und auch in den ersten beiden Pokalrunden stand er jeweils über 90 Minuten auf dem Platz. Nur Mitte Dezember gegen den VfB fehlte der Youngster. Eine Torbeteiligung gelang ihm dabei noch nicht.