​​Bayer Leverkusen muss vorerst auf seinen Kapitän Lars Bender verzichten. Der 29-Jährige zog sich laut Bayer-Coach Peter Bosz einen Faserriss im Oberschenkel zu.


Bender hatte bereits das Spiel gegen den FC Bayern (3:1) am Wochenende verpasst, wurde von Mitchell Weiser auf der rechten Abwehrseite allerdings hervorragend vertreten. Wie es aussieht, darf sich Weiser auch in den kommenden Spielen beweisen, denn der Faserriss wird Bender vorerst außer Gefecht setzen.


Bosz konnte zwar keine genaue Ausfallzeit nennen, je nach Schwere des Risses dürfte Leverkusens Kapitän allerdings drei bis vier Wochen fehlen.

Neben Bender muss die Werkself derzeit auch auf Kai Havertz verzichten, ​der sich gegen den FC Bayern eine Hüftverletzung zuzog.