Der FC Schalke 04 muss deutlich länger auf den am Knie verletzten Alessandro Schöpf verzichten. Cheftrainer Domenico Tedesco verkündete nach der Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach, dass der Österreicher in dieser Saison nicht mehr auf den Platz zurückkehrt.


Rote Karte für Torwart Alexander Nübel, Heimpleite gegen Gladbach. Doch Domenico Tedesco hatte für die Schalker Fans gestern Abend noch weitere schlechte Nachrichten in petto. "Er fällt vier Monate aus - Saisonende", zitiert Eurosport Tedesco, angesprochen auf den am Knie verletzten Alessandro Schöpf. 


Gegen Hertha BSC musste Schöpf nach einem rüden Einsteigen von Gegenspieler Karim Rekik vom Platz, ​Außenbandriss und eine Zwangspause von acht bis zehn Wochen ​lautete eigentlich die Diagnose. Für Schalke und den Österreicher kommt es nun aber deutlich schlimmer. "Wir wollten es eigentlich kleben, aber da war kein Band mehr, es war zerfetzt", gab Tedesco bekannt.