​Am 03. Februar ist es wieder soweit: Das alljährliche Finale der National Football League (NFL) wird ausgetragen. Dieses Jahr stehen die New England Patriots und die Los Angeles Rams im Super Bowl, der im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta ausgetragen wird. Wieder werden hunderte Millionen von Zuschauern vor den Bildschirmen erwartet. 90min stellt euch das Mega-Event im Detail vor und klärt die wichtigsten Fakten zum Spiel.


Wer sind die beiden Finalgegner? 


Die NFL ist in zwei Ligen, die NFC und die AFC aufgeteilt. Die Teams, die aus beiden Wettbewerben jeweils als Gewinner hervorgehen, tragen unter sich den Super Bowl aus. Als Favoriten geht der AFC-Champion und Super-Bowl-Teilnehmer der letzten drei Jahre, die New England Patriots, in das Spiel. Die Rams schwächelten nach einem beeindruckenden Saisonstart, aber kämpften sich schlussendlich noch in das Finale. Doch Los Angeles' Einzug in den Super Bowl war mit einem Eklat verbunden. Im Championship-Game (dem Finale der NFC) lagen die Rams kurz vor Schluss gegen die Saints zurück. New Orleans' nächster erfolgreicher Pass hätte womöglich den Sieg bedeutet. Dieser wurde jedoch durch ein nicht gegebenes Foul unterbunden, wodurch die Rams noch punkten konnten und in der Overtime den Sieg einfuhren.


Wer sind die entscheidenden Spieler? 


Gegen den fünfmaligen Super-Bowl-Sieger und Quarterback-Veteran Tom Brady wird sich das unerfahrene Team sehr schwertun. Der Altersunterschied zwischen dem 41-jährigen Brady und dem jungen Quarterback der Rams, Jared Goff, beträgt 17 Jahre, die größte Altersdifferenz in einem Super Bowl jemals. Als Brady seinen ersten Meisterschaftsring im Jahr 2002 gewinnen konnte, war Goff gerade mal acht Jahre alt.

Tom Brady gilt für viele Fans als bester NFL-Akteur aller Zeiten



Ein Schlüsselspieler wird der Star-Runningback Todd Gurley der L.A. Rams sein. Sollte das Team rund um den jüngsten Headcoach der NFL-Geschichte, Sean McVoy (33), es nicht schaffen, den Erfolgsgaranten entscheidend in das Spiel einzubinden, schwinden die Chancen auf einen Sieg gewaltig. Auf der Gegenseite ist ein zu erfahrener Quarterback mit Brady, der gegen die nicht allzu starke Defense von Los Angeles auf jeden Fall Punkte auf die Tafel bringen wird. Entscheidend sind dabei seine Anspielstationen: Wide Receiver Julian Edelman und Tight End Rob Gronkowski sind seit Jahren seine gefährlichsten Waffen. Dieses Gespann konnte schon 2016 Bradys fünften Super-Bowl-Sieg einfahren.


Wann wird gespielt und wo wird es übertragen? 


Kickoff ist am 03. Februar um 18:30 Uhr in Atlanta, das heißt: für die deutschen Zuschauer geht die Veranstaltung erst am 04. Februar um 0:30 los. Im Free-TV wird ran auf Pro7 Maxx um 20:15 Uhr auf den Superbowl einstimmen. Ab 22:45 übernimmt Pro7 mit der Übertragung live und vor Ort. Außerdem wird auch der Sport-Streamingdienst DAZN die Partie zeigen. 

Im Mercedes-Benz Stadium wird die Post abgehen



Das Spiel wird sowohl durch deutsche als auch englische Kommentatoren begleitet und in der Halbzeit wird es eine Live-Analyse von der Super-Bowl-Party aus der Tonhalle München geben.


Wer singt die Hymne und wer performt die Halbzeitshow?


Die Nationalhymne, die traditionsgemäß vor Beginn des Spiels gesungen wird, performt in diesem Jahr die mehrmalige Grammy-Gewinnerin Gladys Knight. Die Halbzeitshow des 53. Super Bowls übernimmt etwas überraschend die Pop-Band Maroon 5. Unterstützung erhalten sie dabei von den Rap-Stars Travis Scott und Big Boi.