​Mit vier Punkten aus den beiden letzten Spielen ist der Rückrundenauftakt aus Schalker Sicht überaus gelungen, doch auch die Gladbacher Borussia hat mit sechs Zählern aus zwei Spielen ihren Trend bestätigen können. Es dürfte also hoch hergehen in der Schalker Veltins-Arena, ​wenn beide Teams am Samstagabend im Topspiel aufeinander treffen. Wo ihr die Partie verfolgen könnt, welche möglichen Aufstellungen die Trainer wählen und alles weitere Wissenswerte, haben wir für euch zusammengefasst. 


Terminierung:

Spiel​ FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach ​
​Datum​Samstag, 02.02.2019 – Bundesliga, 20. Spieltag
​Anpfiff​18:30 Uhr Veltins-Arena



TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt: 

TV-Sender:

Die Partie zwischen Schalke und Gladbach wird nicht im deutschen Free-TV gezeigt. Der Pay-TV-Sender Sky zeigt das Spiel jedoch gewohnt am Samstagabend als Einzelspiel ab 18:30 Uhr.


Live-Stream:

Wer das Spiel im Internet streamen will, muss auf Skygo zurückgreifen. Dabei können auch mobile Nutzer das Geschehen auf dem grünen Rasen bequem via Smartphone, Tablet oder Laptop verfolgen. das kostenpflichtige Angebot des Streaminganbieters DAZN bietet 40 Minuten nach Abpfiff Highlights der Partie.


​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen:


​ FC Schalke 04 ​Nübel - D. Caligiuri, S. Sané, Nastasic, Oczipka - Mascarell, Rudy - S. Serdar, Bentaleb, Konoplyanka – Uth
​ Borussia Mönchengladbach ​Sommer - Lang, Ginter, Elvedi, Wendt - Strobl - Neuhaus, Hofmann - T. Hazard, Stindl, Plea


Alassane Plea

Erzielte neun seiner zehn Saisontore auswärts: Alassane Plea


Formkurve:

Die Schalker versuchen beinahe schon verzweifelt, den Kontakt zum Mittelfeld und dem oberen Tabellendrittel herzustellen, um die verkorkste Hinrunde zu egalisieren. Mit vier Punkten aus den letzten beiden Spielen ist der Start in die Rückrunde schon mal gelungen, zu einem Europapokalplatz sind es nur noch sechs Zähler. Allerdings ist noch längst nicht alles Gold, was glänzt.


Gleiches gilt auch für die Fohlen vom Niederrhein, die sowohl gegen Augsburg, als auch beim Rückrundenauftakt gegen Leverkusen eine gehörige Portion Glück benötigten, um die Maximalpunktzahl aus beiden Spielen mitzunehmen. Die beiden Siege dürften aber auch Rückenwind geben, der komfortable Tabellenplatz ebenfalls.


Prognose:


Es bahnt sich ein heißer Tanz in der Veltins-Arena an. Schalke will den Aufwärtstrend unbedingt bestätigen, Gladbach wiederum wird aufgrund der letzten Ergebnisse und des Tabellenplatzes mit ganz breiter Brust anreisen. Königsblau wird vor allem daran arbeiten müssen, die Gladbacher Defensive weich zu klopfen, die Borussia hingegen wird viel Hoffnung in ihren Auswärtsstürmer Alassane Plea setzen.