​Das Tauziehen um Dawid Kownacki ist endlich beendet! Wie die Fortuna aus Düsseldorf am Deadline Day bekannt gab, konnte man den jungen Angreifer von Sampdoria Genua verpflichten. Der Pole wird zunächst bis Saisonende ausgeliehen.


Kownacki stand bereits seit mehreren Wochen auf dem Wunschzettel des Aufsteigers, doch dessen Klub Sampdoria wollte das Stürmertalent zunächst nicht ziehen lassen. Der 21-Jährige bestand jedoch auf einen Transfer, so dass ​Düsseldorf schließlich doch noch den Zuschlag erhielt.

Die Fortuna bezahlt laut kicker bis Saisonende eine Leihgebühr in Höhe von 300.000 Euro, anschließend gibt es eine Kaufoption, die bei fünf Millionen Euro liegen soll.