Mit der überraschenden Heimniederlage gegen den VfL Bochum kurz vor Weihnachten ließ man die Konkurrenz nochmal unnötig nah heranrücken, am Donnerstag könnte der ​1. FC Köln beim Rückrundenauftakt jedoch einen direkten Konkurrenten distanzieren. Allerdings hat der 1. FC Union Berlin erst einmal in dieser Saison verloren. Die Trauben hängen an der alten Försterei also alles andere als niedrig. So könnte der Effzeh starten.


Im Tor wird wieder FC-Urgestein Timo Horn beginnen, der schon die gesamte Saison über zuverlässig seinen Job zwischen den Pfosten verrichtet. Davor wird es jedoch schon knifflig. Denn mit Lasse Sobiech ​droht bereits ein etablierter Innenverteidiger auszufallen. Der 28-Jährige plagt sich mit Adduktorenbeschwerden herum, Training war nur dosiert möglich. Daher wird die Wahl wohl auf das Trio Rafael Czichos, Jorge Mere und Benno Schmitz hinauslaufen.


Links dürfte Markus Anfang erneut Jannes Horn aufbieten. In der defensiven Zentrale dürfte Kapitän Jonas Hector seinen Platz finden, an seiner Seite könnte bereits ein Neuzugang sein erstes Pflichtspiel für die Domstädter absolvieren. Johannes Geis wurde vom Trainer bereits bescheinigt, Wettkampfpraxis zu brauchen, gegen Union könnte er davon etwas bekommen. Alternativ stünde Niklas Hauptmann bereit. Die rechte Seite ist Marcel Risse vorbehalten. Salih Özcan fehlt verletzt, Kapitän ​Jonas Hector sitzt eine Gelbsperre ab.


Auch im vorderen Bereich wird Markus Anfang zu Umstellungen gezwungen sein, hinter einem Einsatz von Dominick Drexler steht noch ein großes Fragezeichen. Drexler war dem Training wegen einer Erkältung am gestrigen Dienstag ferngeblieben, bei seinem Fitnesszustand kann nur kurzfristig entschieden werden. Louis Schaub fällt ebenfalls verletzungsbedingt aus, so dass Anfang ein wenig wird puzzeln müssen. Mit Niklas Nartey und Neuzugang Florian Kainz gibt es zwei Kandidaten.


Im Sturm dagegen kann Anfang aus dem Vollen schöpfen. Das Duo Cordoba/Terodde hat vor dem Jahreswechsel unterstrichen, welche Qualitäten es hat und wie wertvoll es im Kampf um den Aufstieg sein kann. Daher dürfte der Coach wenig an dieser Formation im Angriff ändern wollen.


Die mögliche Startelf im Überblick: