​Beim ​1. FC Köln gab es am Mittwoch vor den beiden Partien gegen den 1. FC Union Berlin und Erzgebirge Aue zwei personelle Veränderungen im Kader zu vermelden. Trainer Markus Anfang muss in den beiden ​Zweitligapartien aus verschiedenen Gründen auf die Akteure Sehrou Guirassy und Salih Özcan verzichten.


Bei Salih Özcan hat man nach einer MRT-Untersuchung festgestellt, dass der 21-Jährige sich im Abschlusstraining eine Gesäßmukselverletzung zugezogen hat. Damit fällt der zentrale Mittelfeldspieler bis auf Weiteres aus. 

Der wechselwillige Sehrou Guirassy hingegen ist aufgrund von Gesprächen mit anderen Vereinen nicht im Kader. Der 22-jährige Flügelspieler will den Verein verlassen und hat nun also die Erlaubnis erhalten dahingehend auch mit neuen potentiellen Arbeitgebern zu sprechen. 

​​Mit dabei sind allerdings der zuletzt kranke Dominick Drexler und Lasse Sobiech, der langsam aber sicher von seiner Verletzung zurückkommt. Jonas Hector ist auch mit dabei, wird allerdings das erste Spiel aufgrund einer Gelbsperre verpassen.