In Deutschland schließt das Transferfenster immer Ende Januar. Doch ist das überall so? Wir haben für euch alle Deadlines der wichtigsten Ligen zusammengefasst.


​Das Winter-Transferfenster 2019 neigt sich dem Ende zu. Lange Zeit agierten die meisten Klubs in den europäischen Top-Ligen ziemlich verhalten. Mit dem Wechsel von ​Gonzalo Higuain kam zumindest im ​Stürmerkarussell noch einmal Fahrt auf: ​Krzysztof Piątek ersetzt den Gaucho-Angreifer bei Milan, während ​Alvaro Morata nur wenig später die Flucht von den Blues ergriff und erwartungsgemäß zu Atletico wechselte. 


Auch in der Bundesliga agierte man äußerst verhalten. Bis zum Donnerstagabend bleibt aber noch Zeit, sich für die verbliebenen Spiele in der Rückrunde zu verstärken. In Deutschland schließt dabei das Transferfenster bereits um 18 Uhr. Etwas länger Zeit haben die Klubs aus der Serie A. Dort kann man noch bis 20 Uhr transferieren. In England, Spanien und Frankreich hat man traditionell bis 23.59 Uhr Zeit.


Die wichtigsten Winter-Transferfenster im Überblick:


Deutschland​31.1., 18 Uhr​
​Italien31.1., 20 Uhr​
​England​31.1., 23.59 Uhr
​Spanien​31.1., 23.59 Uhr
​Frankreich​31.1., 23.59 Uhr
​Portugal1.2., 0.59 Uhr​
​Österreich​6.2.
​Schweiz15.2.​
​Tschechien​22.2.
Russland​​22.2.
​Schweden31.3.​
​Norwegen​31.3.
​Argentinien​20.2.
​China​28.2.
​Japan​29.3.
​Brasilien​3.4.
​USA​7.5.