​In der bisherigen Saison kam Patrick Kammerbauer nur auf eine Einsatzminute in der Bundesliga für den ​SC Freiburg. Deshalb wird der U20-Nationalspieler Deutschlands nun an Zweitligist Holstein Kiel bis zum Ende der nächsten Spielzeit ausgeliehen.


​​Kiel verfügt zudem nach eigenen Angaben über eine Kaufoption. Mit diesem Transfer kann der norddeutsche Klub also kaum etwas falsch machen. Kammerbauers Vertrag in Freiburg läuft derweil noch bis 2022.


"Ich konnte in den vergangenen Monaten beim SC Freiburg sehr viele positive Dinge mitnehmen, die mich in meiner Entwicklung weiterbringen", sagte der 21-jährige Mittelfeldspieler. "Dafür bin ich dem Verein sehr dankbar. Nun beginnt für mich hier in Kiel ein neues Kapitel."


Kammerbauer wurde vor einem Jahr für 350.00 Euro vom 1. FC Nürnberg verpflichtet und kam seitdem nur einmal für die Profimannschaft zum Einsatz.