​Bundesligist ​RB Leipzig sorgt sich um Dayot Upamecano. Der Innenverteidiger, der in der Defensive der Sachsen eine zentrale Rolle einnimmt, verletzte sich im Training womöglich schwerer am Knie. Am Donnerstag sollen weitere Untersuchungen folgen, um das Ausmaß der Verletzung festzustellen.


Ein längerfristiger Ausfall des 20-Jährigen wäre für Leipzig ein deutlicher Rückschlag, schließlich gilt der Franzose als feste Größe im Team von Ralf Rangnick. In der laufenden Saison kam der Abwehrhüne 14-mal in der Bundesliga zum Einsatz.

​​