Auch in Woche Nummer 19 veröffentlichte EA Sports für den 'Ultimate Team'-Modus das Team der Woche, das wieder einmal die begehrten 'Inform'-Karten mit sich bringt. Am vergangenen Spieltag konnten sich insgesamt vier Akteure in der ​Bundesliga über die Nominierung für das Team der Woche freuen, wobei schlussendlich ein Duo von Paris St. Germain im Vordergrund stand.


Nachdem ​David de Gea in der vergangenen Woche noch zum besten Torhüter des Spieltags gekrönt wurde, wird diese Ehre nun Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach zuteil. Beim 1:0-Sieg der Fohlen über Bayer Leverkusen zeigte der Schweizer eine herausragende Leistung und bewahrte seine Mannschaftskollegen mehrfach vor dem Ausgleich. Bereits zum dritten Mal wurde Sommer ins Team der Woche gewählt, doch die neuste 'Inform'-Version mit einem Wert von 87 ist die beste Version des Keepers.

Yann Sommer

  Wird von Woche zu Woche stärker: Yann Sommer


Das Abwehr-Trio bilden an diesem Wochenende Laurent Koscielny (Arsenal London), Daniel Caligiuri (FC Schalke 04) und Santiago Arias (Atletico Madrid). Koscielny, der erst im Dezember nach seiner Verletzung an der Achillessehne zurückkehrte, erzielte beim 2:0 über den FC Chelsea sein erstes Premier-League-Tor nach fast einem Jahr. Caligiuri entpuppte sich beim 2:1 der Schalker über den VfL Wolfsburg dagegen nach seinem Doppelpack zum Matchwinner, während Arias ebenfalls ein Mal zur Stelle war und gemeinsam mit allen anderen auch abseits der Tore eine überzeugende Leistung bot.


Im Mittelfeld finden sich neben Luka Modric (Real Madrid) und José Callejon (SSC Neapel) auch Leon Goretzka (FC Bayern München) und Ante Rebic (Eintracht Frankfurt) wieder. Das Bundesliga-Duo lieferte am Wochenende überzeugende Auftritte, wobei Goretzka gegen 1899 Hoffenheim sein wohl bestes Spiel im Dress des FC Bayern absolvierte. Während Rebic gegen den SC Freiburg ein Traumtor zum zwischenzeitlichen 2:0 erzielte, zeigte Weltfußballer Modric gegen den FC Sevilla wieder einmal eine starke Leistung - ähnlich wie Callejon.

Leon Goretzka

  Leon Goretzka erzielte am Freitagabend seinen ersten Doppelpack für den FC Bayern


Ganz vorne finden sich Duván Zapata (Atalanta Bergamo) sowie Kylian Mbappé und Edinson Cavani (beide Paris St. Germain) wieder. Zapata, derzeit von Sampdoria Genua an Bergamo verliehen, befindet sich seit Dezember in Top-Form und trifft wie am Fließband. Beim jüngsten 5:0 über Frosinone Calcio erzielte er nicht nur einen Viererpack, sondern traf auch im siebten Ligaspiel in Folge (13 Tore). Mbappé und Cavani hingegen waren die herausragenden Spieler beim 9:0-Kantersieg der Pariser über EA Guingamp. Beide Angreifer erzielten einen Hattrick, allerdings lieferte Cavani mit zwei Assists eine Torbeteiligung mehr als sein französischer Mannschaftskollege.

Kylian Mbappe,Edinson Cavani

  Das Spitzen-Duo dieser Woche: Kylian Mbappé und Edinson Cavani (v.l.)


Auf der Ersatzbank sind ebenfalls einige bekannte Spieler, darunter der Ex-Hoffenheimer Fabian Schär, der mittlerweile für Newcastle United in der Premier League spielt. Ebenfalls dabei ist Torhüter Anthony Lopes (Olympique Lyon), genau wie Stürmer Tiquinho Soares (FC Porto), der am vergangenen Wochenende einen Hattrick erzielte.