​Nach ​Jakub Bednarczyk trennt sich Bayer Leverkusen von seinem nächsten Talent. Wie die Werkself mitteilt, wird Tomasz Kucz bis zum Saisonende in die Slowakei zum FC DAC 1904 Dunajska Streda verliehen.


In ​Leverkusen war Kucz hinter Lukas Hradecky, Thorsten Kirschbaum und Ramazan Özcan zuletzt nur Torhüter Nummer vier - nun soll er in der Slowakei Spielpraxis sammeln. Beim FC Dunajska Streda ist mit Peter Hyballa im Übrigen ein ehemaliger Leverkusener für die sportlichen Belange verantwortlich.

Sportdirektor Simon Rolfes erklärt: ​​"Tomasz soll auf hohem Niveau Spielpraxis sammeln. Für seine weitere Entwicklung ist das ungemein wichtig. Wir haben mit diesem Modell bei Bayer 04 sehr gute Erfahrungen gesammelt. Tomasz hat nun die Chance, in der ersten slowakischen Liga die nächsten Schritte zu machen."