​Cristiano Ronaldo ist der Mensch mit den meisten Followern auf Instagram und der Portugiese ist fleißig auf seinem Kanal. Eigentlich kommen seine Bilder immer gut an und erfreuen sich vieler Likes, doch nach der Veröffentlichung seines letzten Bildes, bekam der fünffache Weltfußballer einen Mega-Shitstorm im Netz. Sogar Legenden wie Gary Lineker kritisierten CR7.


Wegen einer ​Gerichtsverhandlung im Steuerprozess war Cristiano Ronaldo am Dienstag in Madrid. Beim Rückflug nach Italien veröffentlichte der 33-Jährige ein Bild aus seinem Privatjet - und wahrscheinlich dachte er sich nichts böses dabei, doch in den Kommentaren unter seinem Foto häufen sich die negativen Kommentare der Fans.


Selbst die englische Legende Gary Lineker schaltete sich ein und kritisierte den Juventus-Star: "Es ist nicht der richtige Tag, um so ein Bild zu veröffentlichen."

Grund für die starke Kritik am Topstar ist, dass derzeit eine große Suchaktion nach dem Cardiff-Neuzugang Emiliano Sala läuft. Der Argentinier ist vor wenigen Tagen für 17 Millionen Euro von Nantes zu Cardiff gewechselt - beim Flug von Frankreich zu seinem neuen Verein ​verschwand das Signal seines Flugzeugs jedoch vom Radar. Man befürchtet, dass die Maschine abgestürzt ist. Laut Experten ist es leider höchst unwahrscheinlich, dass man den Argentinier noch lebendig finden wird. 

Cardiff City Unveil New Signing Emiliano Sala

Pray for Sala: Alle hoffen bei der Suchaktion auf ein Wunder


Derweil muss sich Ronaldo den Shitstorm seiner Follower auf Instagram und Twitter gefallen lassen. Sein Post war vor dem Hintergrund der Sala-Tragödie völlig deplatziert und geschmacklos. Zu seiner Ehrenrettung bleibt zu hoffen, dass er die Vorfälle schlicht nicht mitbekommen hatte.