Auch am heutigen Dienstag gingen wieder einige Wechsel über die Bühne, nachdem am Montag die Nachricht vom Transfer von Kevin-Prince Boateng zu Barca die Fußball-Welt überraschte. Ganz so prominent ging es tags darauf nicht her - dennoch sind unter den Transfers des Tages ein ehemaliger Bundesliga-Knipser und ein spanischer Altstar.


Demba Ba von Shanghai Greenland Shenhua zu Basaksehir

Demba Ba

Der ehemalige Stürmer der TSG Hoffenheim kehrt ​aus dem Reich der Mitte zurück in die Türkei. Dort spielte er bereits für Besiktas und Göztepe ehe das chinesische Geld zum Ende der Karriere lockte. Die zählt für den mittlerweile 33-jährigen Europa-League-Sieger (2013 mit dem FC Chelsea) nun bereits die zehnte Station.


Der offizielle Tweet des Tabellenführers der Süper Lig ist auf jeden Fall ein absolutes Highlight.


Wesley Hoedt vom FC Southampton zu Celta Vigo

Wesley Hoedt

Der sechsfache niederländische Nationalspieler Wesley Hoedt hatte spätestens seit der Ankunft von Ralph Hasenhüttl beim FC Southampton keine guten Aussichten mehr. War der 24-jährige Innenverteidiger zu Saisonbeginn bei den Saints noch gesetzt, machte er unter dem ehemaligen Leipzig-Coach kein einziges Spiel.

16,4 Millionen Euro überwies Southampton im Sommer 2017 für den Niederländer. Nun wurde er zunächst einmal bis zum Saisonende nach Spanien an Celta Vigo verliehen. In England läuft sein Vertrag noch bis 2022. Vigo sicherte sich nach Angaben der Saints allerdings eine Kaufoption in nicht genannter Höhe.


Stuttgart leiht Ebenezer Ofori weiter an New York City FC aus

​Die Leihe von Ebenezer Ofori wurde ausgeweitet: Der 21-Jährige bleibt bis zum Ende des Jahres in der MLS bei New York City FC, ehe er beim VfB Stuttgart zurückerwartet wird, wo der Vertrag des defensiven Mittelfeldspielers noch bis 2020 Gültigkeit besitzt.


Jakub Bednarczyk von Leverkusen zu St. Pauli

Der polnische U20-Nationalspieler Jakub Bednarczyk verlässt Bayer Leverkusen und ​schließt sich Zweitligist FC St. Pauli an. Dort unterschreibt der auf der rechten Seite flexibel einsetzbare Youngster einen Zweieinhalbjahresvertrag plus Option auf eine weitere Spielzeit. Über die Ablösemodalitäten wurde bislang nichts bekannt.


Chris Mepham von Brentford zu AFC Bournemouth

Chris Mepham steigt in die Premier League auf. Der vierfache walisische Nationalverteidiger wechselt von der zweiten englischen Liga in die Beletage auf der Insel. Der 21-Jährige verlässt Jugendklub Brentford und schließt sich AFC Bournemouth an. 


Über die genaue Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart, die genaue Vertragslaufzeit wollten die Cherries ebenfalls nicht verraten. Bislang ist lediglich die Rede von einer "langfristigen Vertragslaufzeit".


Jose Antonio Reyes von Xinjiang Tianshan Leopard zu Extremadura UD


Altmeister Jose Antonio Reyes hat einen neuen Klub in seiner spanischen Heimat gefunden. Der mittlerweile 35 Jahre alte Außenstürmer kommt zurück aus China von Xinjiang und unterschreibt beim abstiegsbedrohten Zweitligisten Extremadura einen Vertrag bis zum Ende der Saison.


Adriano Grimaldi von 1860 München zu KFC Uerdingen


In Krefeld rüstet man weiter personell auf. Zur Erinnerung, dort spielt unter anderem Weltmeister Kevin Großkreuz in der Dritten Liga. Damit die Uerdinger so bald als möglich zumindest wieder zweitklassig sind, wurde heute ein neuer Angreifer verpflichtet. Adriano Grimaldi kommt von Liga-Konkurrent und Mit-Aufsteiger 1860 München und bekommt einen Kontrakt über zweieinhalb Jahre. 


Nach Informationen der Bild kassieren die Löwen rund 200.000 Euro für den erfahrenen Profi (sechsmal Bundesliga, 33-mal Zweite Liga), der derzeit allerdings noch bis Ende März wegen eines Syndesmoseband-Anrisses ausfällt.


Gökhan Gül von Düsseldorf nach Wiesbaden

Der 21 Jahre alte Innenverteidiger Gökhan Gül wartet bislang vergeblich auf seinen Durchbruch bei den Fortuna-Profis. Der ehemalige deutsche U20-Nationalspieler soll bis zum Saisonende Spielpraxis beim Drittligisten Wehen Wiesbaden bekommen und anschließend in die NRW-Landeshauptstadt zurückkehren. Der SVWW besitzt keine Kaufoption