​Die ​NFL elektrisiert längst nicht nur die Footballfans in den USA sondern erfreut sich auch in Europa einer immer schneller wachsenden Beliebtheit. Auch in diesem Jahr bietet sich den europäischen Fans dabei bei den London Games die einzigartige Möglichkeit, ihre Lieblinge aus Übersee hautnah zu erleben. Dabei machen sich auch in diesem Jahr einige Spitzenteams auf die lange Reise nach England.


Wie die NFL bereits am Montag bekanntgab, sind mit den Los Angeles Rams eines der aktuell heißesten Teams der Welt bei den London Games dabei. Die Mannschaft, die in wenigen Tagen im Super Bowl stehen wird, wird dabei in der englischen Hauptstadt auf die Cincinnati Bengals treffen. Ein weiteres Highlight wird mit Sicherheit das Aufeinandertreffen der Jacksonville Jaguars und der Houston Texans sein, die ihr AFC-South-Duell dieses Mal auf ungewohntem Terain ausfechten werden.

Zum ersten Mal in London dabei sind die Carolina Panthers, die es mit den Tampa Bay Buccaneers aufnehmen werden. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld der Partien, die zwar auf europäischem Boden ausgetragen werden, aber dennoch Teil des regulären NFL-Spielplans  sind, von den Chicago Bears und den Oakland Raiders.


Zwei der Partien in London werden im Wembley Stadion ausgetragen, die anderen beiden Duelle werden im neuen Stadion der ​Tottenham Hotspur ausgefochten. Die genauen Termine für die mit Spannung erwarteten Duelle werden erst im Frühling veröffentlicht. Beim Ticketkauf sollte man dann jedoch nicht lange zögern, schließlich waren die Spiele in der Vergangenheit bereits in Windeseile vergriffen. Dabei sollte man jedoch wissen, dass man bis zu 177 Euro auf den Tisch legen muss, um sich eines der begehrten Tickets zu ergattern.