PlayStation hat für seinen Top-Ableger FIFA 19 nun eine ​kleine Neuheit veröffentlicht. Für den Online-Modus sind nun die zukünftigen Stars (Future Stars) erhältlich, ihre Karten enthalten die Werte, die sie in den nächsten Jahren wirklich erreichen könnten. Wir stellen euch die vielversprechendsten Talente in FIFA 19 vor. 


21. Achraf Hakimi - Borussia Dortmund (86)

Achraf Hakimi

​Die Real-Leihgabe spielt für Dortmund momentan prächtig auf. Der Außenverteidiger könnte eine große Hoffnung für die Zukunft sein.


20. Dominic Calvert-Lewin - FC Everton (86)

Dominic Calvert-Lewin

​Der Junge Engländer sorgt in der Premier League immer wieder für Furore. Er könnte schon bald ein Kandidat für die Nationalmannschaft sein. 


19. Mattéo Guendouzi - FC Arsenal (87)

Matteo Guendouzi

​Der Franzose kam erst im Sommer nach London, doch er hat sich gleich als Stammspieler etabliert. Seinen Marktwert hat er seit seinem Wechsel schon verachtfacht. 


18. Justin Kluivert - AS Rom (87)

FBL-ITA-SERIEA-ROMA-SASSUOLO

​Der Sohn des legendären Patrick Kluivert wagte schon mit 19 Jahren den Sprung in die europäische Spitze. Bei der Roma war er in dieser Saison schon an sieben Toren beteiligt. 


17. Ferland Mendy - Olympique Lyon (87)

Ferland Mendy

​Mendy ist bei Lyon schon als linker Verteidiger gesetzt. In der Ligue 1 kämpft er derzeit um einen ​Champions-League-Platz. 


16. Éder Militão - FC Porto (87)

FBL-POR-LIGA-AVES-PORTO

​Der erst 21-Jährige Brasilianer hat schon einen Marktwert von 35 Millionen Euro und ist in der Innenverteidigung beim portugiesischen Spitzenclub Port absolut gesetzt.


15. Davide Calabria - AC Mailand (88)

Davide Calabria

​Calabria spielte schon in jeder Jugend-Nationalmannschaft von Italien. Mit seiner Schnelligkeit und Physis wird er schon bald auf der Liste der ganz großen Clubs stehen. 


14. Alejandro Grimaldo - Benfica Lissabon (88)

Alex Grimaldo

Auch der Spanier dominiert bei seinem Verein die Außenverteidiger Position. An ihm führt vor allem national kaum ein Weg vorbei.


13. Dayot Upamecano - RB Leipzig (88)

Dayot Upamecano

Upamecano konnte in der Bundesliga schnell Fuß fassen und ist mit Leipzig immer wieder ein unangenehmer Gegner. Auch er lief schon für die Nachwuchs-Nationalmannschaften auf.


12. Luka Jovic - Eintracht Frankfurt (88)

Luka Jovic

Er gehört mit Haller und Rebic zu einem der gefährlichsten Trios der Welt. Mit 17 Torbeteiligungen allein in der Bundesliga macht er sich in Europa derzeit einen ganz großen Namen. Für die Zukunft stehen ihm alle Türen offen.


11. Phil Foden - Manchester City (88)

Phil Foden

Sich als 18-Jähriger bei einem Verein​ wie Manchester City durchzusetzen ist für viele Spieler sehr schwer. Foden schafft dies aber immer mal wieder und bekommt von Guardiola auch Spielzeit. Spätestens im nächsten Jahr wird Foden ein wichtiger Bestandteil des Teams sein.


10. Rodrigo Bentancur - Juventus Turin (89)

Rodrigo Bentancur

Auch Bentancur steht bei einer absoluten Top-Mannschaften unter Vertrag. Bei Juventus konnte er sich im Mittelfeld allerdings schon in die erste Elf spielen. Als Spielgestalter und Abräumer wird er für Juve auch international immer wichtiger.


9. Patrick Cutrone - AC Mailand (89)

FBL-ITA-SERIEA-AC MILAN-SPAL

Cutrone ist bei Mailand ebenso gesetzt. Sein Marktwert liegt schon bei etwa 30 Millionen Euro. Zudem debütierte er auch schon in der italienischen Nationalmannschaft. Er könnte auf Dauer ein europäischer Topstürmer werden.


8. Trent Alexander-Arnold - FC Liverpool (89)

Trent Alexander-Arnold

​Die Entwicklung ging für Alexander-Arnold in den letzten Jahren steil nach oben. Beim dieses Jahr sehr starken Liverpool ist er gesetzt und gehört zu einer der stabilsten Defensivreihen in Europa. Seinen Platz unter Klopp manifestierte er kürzlich auch mit der Verlängerung seines Vertrags.


7. Kai Havertz - Bayer Leverkusen (90)

Kai Havertz

Der nächste Bundesligaspieler kommt aus Leverkusen. Dort ist Havertz Leistungsträger und Stammspieler. Auch für die deutsche Nationalmannschaft wurde er bereits berufen und zeigte dort sein Können. 


6. Arthur - FC Barcelona (90)

Arthur Melo

​Bei Barcelona entwickelt sich der Youngster gerade zu einem sehr starken Mittelfeldspieler. Die Fußstapfen bei Barca sind allerdings riesig, doch vielleicht schafft Arthur es irgendwann einmal, sich als Nachfolger von Iniesta und Xavi zu etablieren.


5. Jadon Sancho - Borussia Dortmund (90)

Jadon Sancho

​Mit Sancho hat sich Dortmund ein absolutes Ausnahmetalent gesichert. Der junge Engländer mischt zurzeit die gesamte Bundesliga auf und entwickelte sich mit 18 Jahren schon zum wertvollsten Spieler der Liga. Auf dem rechten Flügel ist er durch seine Schnelligkeit nahezu unaufhaltsam. 


4. Alban Lafont - AC Florenz (90)

Alban Lafont

Der einzige Torhüter dieser Liste ist der französische Lafont. Bei Florenz führt kein Weg an ihm vorbei. Auch behielt er in dieser Saison schon sechs Mal eine weiße Weste. Er ist eine große Hoffnung auf der Torhüter Position.


3. Houssem Aouar - Olympique Lyon (91)

FBL-FRA-LIGUE1-LYON-MONACO

​Der Mittelfeldspieler brilliert bei Lyon immer wieder durch starke Pässe und entwickelt gleichzeitig einen enormen Offensivdrang. Diese Saison gelangen ihm schon sechs Tore. Auch in der Champions League war er für das Erreichen des Achtelfinales maßgeblich verantwortlich. 


2. Matthijs de Ligt - Ajax Amsterdam (92)

Dutch Eredivisie'Ajax v SC Heerenveen'

Der Niederländer ist zwar erst 19, trotzdem ist er bei Ajax bereits Kapitän. Derzeit steht er auf dem Zettel eines jeden europäischen Top-Clubs. ​Er ist nicht nur durch seine Robustheit und Cleverness eine große Hoffnung für die Zukunft. In bereits 13 Spielen sammelte er mit den Niederlanden schon viel Erfahrung, die er mit den Spielen in der Champions League nur noch mehr komplettiert. Einen Spieler wie ihn wird es in den nächsten Jahren nicht mehr wieder geben.


1. Vinicíus Júnior - Real Madrid (92)

Vinicius Junior

Übertrumpft wird de Ligt nur noch von Vinicíus Júnior, der bei Real unter Vertrag steht. Das Super-Talent ist gerade einmal 18 Jahre alt und spielt nun regelmäßig in LaLiga. Für die Zukunft muss man sich auf diesen Namen vorbereiten, denn es wird nicht mehr lange dauern, bis er den europäischen Fußball ordentlich aufmischt. 


Alle Stars der Zukunft im Überblick: