Jurgen Klopp

Werner und Co: Die aktuellen Liverpool-Gerüchte im Check

Bisher hat der FC Liverpool in diesem Winter noch nicht viel auf dem Transfermarkt unternommen: Dominic Solanke und Nathaniel Clyne wurden an den AFC Bournemouth abgegeben, Neuzugänge gab es keine. Daran wird sich möglicherweise auch nichts ändern, Gerüchte um Neuzugänge, vorrangig für den kommenden Sommer, gibt es trotzdem einige:

1. Timo Werner

Schon lange soll Jürgen Klopp daran interessiert sein, Timo Werner zum FC Liverpool zu holen. Von der Spielweise her würde der deutsche Nationalstürmer sicher hervorragend ins System passen und könnte das Team verstärken. Im Sommer wird sich entscheiden, ob der 22-Jährige bei RB Leipzig verlängert und bleibt oder ob er wechselt - in letzterem Fall werden die Reds sicher mitbieten, haben unter anderem mit dem FC Bayern aber wohl namhafte Konkurrenz.

2. Joao Felix

Der 19-Jährige Joao Felix spielt seine erste Saison als Profi für Benfica Lissabon und machte dort sofort auf sich Aufmerksam: In zehn Ligaspielen traf der Angreifer vier Mal. Wie der Daily Star berichtet, blitzte Liverpool bereits mit einem Angebot über 69 Millionen Euro ab, zudem sollen die beiden Klubs aus Manchester sowie der FC Barcelona ebenfalls an dem Brasilianer interessiert sein.

3. Eder Militao

Erst im vergangenen Sommer verließ Eder Militao seinen Jugendklub in Sao Paulo und schloss sich dem FC Porto an, dort spielte sich der Innenverteidiger aber sofort in die Notizbücher der europäischen Top-Klubs. Liverpool Echo beruft sich auf Aussagen des Beraters des 21-Jährigen, dass er in diesem Winter nicht wechseln wird. Im Sommer soll dann aber Real Madrid der Favorit auf eine Verpflichtung sein. Militao besitzt eine Ausstiegsklausel über 50 Millionen Euro.

4. Weston McKennie

Wie die Sun berichtet, soll Weston McKennie vom FC Schalke 04 auf Jürgen Klopps Wunschzettel stehen, knapp 22,5 Millionen Euro sollen die Reds bereit sein, zu zahlen. Vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit möchte Klopp den US-Amerikaner angeblich verpflichten. Laut Evening Standard ist Liverpools Coach allerdings mit seinen derzeitigen Optionen im Mittelfeld zufrieden und hat im Winter kein Interesse an einem Transfer des 20-Jährigen, im Sommer bevorzuge er dann andere Optionen.

5. Rechtsverteidiger

Eigentlich war der FC Liverpool auf der Position des rechten Verteidigers hervorragend ausgestattet, weswegen Nathaniel Clyne per Leihe abgegeben werden konnte. Mittlerweile fallen aber Joe Gomez sowie Trent Alexander-Arnold längerfristig aus und plötzlich besteht wieder Bedarf. James Milner übte die Position zuletzt aus, fehlt im nächsten Ligaspiel aber gesperrt und Nachwuchsspieler Ki-Jana Hoever ist ebenfalls verletzt. "Es ist ein echtes Problem", bestätigte Klopp der Daily Mail, möchte aber dennoch keinen neuen Spieler verpflichten: "Wir müssen die Mittel nutzen, die wir haben und das werden wir versuchen."

TOP-ARTIKEL