​​Premier-League-Schlusslicht Huddersfield Town bleibt seiner Verbindung zu ​Borussia Dortmund treu: Dortmunds U23-Trainer Jan Siewert wird wohl mit sofortiger Wirkung Nachfolger von David Wagner. 


Nach Informationen der Bild und der RuhrNachrichten wechselt Borussia Dortmunds U23-Trainer Jan Siewert unverzüglich zu Huddersfield Town. Demnach bezahlen die Terriers eine Ablöse von 300.000 Euro. Neuer Trainer der BVB-Reserve wird Alen Terzic, Bruder von Lucien Favres Assistent Edin Terzic. 


Vor kurzem hatten sich Huddersfield und Siewerts Vorgänger David Wagner in gegenseitigem Einvernehmen auf eine Trennung verständigt. ​Wagner selbst hatte um Vertragsauflösung gebeten. "Ich hatte keine Intention, David in dieser Saison zu entlassen. Schließlich kam er aber zu uns und sagte, er brauche eine Pause vom Fußballtrainergeschäft", erklärte Vereinspräsident Dean Hoyle. 

Zuletzt 0:0 gegen Cardiff City


Die Aufgabe für Siewert, die Klasse zu halten, könnte kaum schwieriger sein: Nach 22 Spieltagen fuhr Huddersfield erst elf Punkte ein, insgesamt konnte man nur im November zwei Spiele gewinnen (2:0 in Wolverhampton, 1:0 gegen Fulham). Der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt acht Punkte. Und der Spielplan ist knüppelhart: In den kommenden vier Wochen trifft Huddersfield auf Manchester City, den FC Everton, Chelsea und Arsenal. Zuletzt kam die Mannschaft noch unter Wagner nicht über ein 0:0 gegen Cardiff City hinaus. Ein Dreier wäre mit Hinblick auf die Tabelle umso wichtiger gewesen, da Cardiff auf Platz 17 den ersten Nichtabstiegsplatz belegt. 


Zuletzt kursierten Gerüchte, wonach ​Ex-Dortmund-Übungsleiter ​Peter Stöger als Wagner-Nachfolger im Gespräch war. Diese haben sich jedoch zerschlagen.