​Die Frage aller Fragen: ​Cristiano Ronaldo oder ​Lionel Messi? Der fünffache Weltfußballer aus Portugal oder der fünffache Weltfußballer aus Argentinien? Der Profi, der sich schon bei vier Vereinen bewiesen hat oder der Fußballer, der seinem Verein immer treu bleibt? Es gibt keine klare Antwort darauf und alle haben andere Meinungen dazu. Nun spricht Star-Trainer Jose Mourinho über die heißdiskutierte Frage.


“Ich denke, dass es unfair gegenüber beiden ist, wenn jemand sagt, dass der eine besser ist, als der andere. Ich glaube, dass sie einfach unterschiedlich sind. Wenn du dich mit Messi und Ronaldo beschäftigst, dann denke ich, dass es nicht gerecht ist, sie zu vergleichen. Ich kann nur sagen, dass ich ein sehr glücklicher Mann war, als ich Ronaldo in meinem Team hatte."

Jose Mourinho,Cristiano Ronaldo

Mourinho (l.) mit Ronaldo bei Real Madrid


“Und wenn ich gegen Messi spielen musste - oder auch gegen Ronaldo, denn auch gegen ihn habe ich schon ein paar Mal gespielt - dann musste ich sehr viel darüber nachdenken, wie meine Mannschaft eine Chance haben wird gegen sie zu bestehen. Was man wirklich an ihnen bewundern muss, ist dass sie seit so vielen Jahren auf Topniveau spielen. Ich sage immer wieder dasselbe - sogar mit Trainern - einmal zu gewinnen kann immer passieren. Aber immer wieder zu gewinnen ist sehr schwierig. Und als Spieler kannst du einen Boom haben und wie ein Tornado erscheinen, dann aber verschwinden. Diese beiden Jungs aber sind seit zehn Jahren da und es dreht sich alles nur um sie, bis zu dem Moment, an dem sie entscheiden, dass es genug ist und sie anderen die Bühne überlassen."


Jose Mourinho, der immer wieder für fragwürdige Aussagen sorgt, beantwortet die Frage perfekt und bringt es auf den Punkt.