​Bei Tottenham Hotspurs gibt es eigentlich jede Menge Gründe, um zu feiern, denn die Engländer spielen eine großartige Saison und stehen auf einem starken dritten Tabellenplatz. Dabei war die Kritik vor der Saison groß, weil sich Trainer Mauricio Pochettino ohne einen einzigen Transfer für das neue Jahr vorbereitete. Doch nun häufen sich die schlechten Nachrichten. Nachdem es in den letzten drei ​Premier-League-Spielen zwei Niederlagen gab, verletzte sich nun auch noch ausgerechnet Superstar Harry Kane schwer! ​Der Topstürmer wird den Spurs wohl bis März fehlen und damit auch die Champions League Duelle mit dem deutschen Tabellenführer Borussia Dortmund verpassen. Doch als wäre das nicht genug, leistete sich nun ein weiterer Star im Team ziemlich großen Ärger...


Die Rede ist von Serge Aurier, der sich in der Vergangenheit schon häufiger Skandale leistete. Nachdem er zuletzt im Ligaspiel gegen Manchester United fehlte, waren einige verwundert, doch nun sind die Gründe für die Abwesenheit des Außenverteidigers enthüllt worden - und die haben es in sich!


Laut Experten Di Marzio, der für Sky Italia arbeitet und immer wieder die neuesten Nachrichten auspackt, ist der 26-Jährige verhaftet worden! Grund dafür soll eine handfeste Auseinandersetzung des Ivorers mit seiner Partnerin Hencha Voigt sein, wegen der der Fußballer festgenommen wurde. Allerdings soll der Defensivspieler inzwischen wieder auf freiem Fuß sein.


Bereits zu seiner Zeit bei Paris Saint-Germain leistete sich Aurier mehrere Skandale - unter anderem indem ein Video im Netz auftauchte, auf dem er den damaligen Trainer Laurent Blanc aufs Übelste beleidigte, oder als er sich nach einem Discobesuch eine Schlägerei lieferte.