​​Real Madrid baut sein Torwarttrio ein wenig um. Kiko Casilla, bislang dritter Keeper bei den Königlichen, wechselt mit sofortiger Wirkung zu Leeds United. Luca Zidane wird laut der Marca seinen Platz im Profikader einnehmen.


Casilla, der in der Jugend der Madrilenen ausgebildet wurde, wechselte im Sommer 2015 von Espanyol zu seinem Jugendklub zurück, kam dort jedoch nicht über die Rolle des Reservekeepers hinaus. Nach der Verpflichtung von Thibaut Courtois im vergangenen Sommer rückte der 32-Jährige sogar ins dritte Glied.

Nun geht es für den Spanier zu Leeds United, das derzeit den ersten Platz in der englischen Championship belegt. Die Engländer überweisen knapp zwei Millionen Euro für den Torhüter nach Madrid.


Den frei gewordenen Posten als dritter Keeper wird nun Luca Zidane, Sohn von Real-Legende Zinedine, bekleiden.