​Der ​SC Freiburg muss zum Rückrundenauftakt gegen Eintracht Frankfurt (19. Januar) womöglich auf einen seiner Leistungsträger verzichten. Wie die Breisgauer mitteilten, ist Christian Günter vorzeitig aus dem Trainingslager in Sotogrande abgereist.


Der Linksverteidiger, der in der Hinrunde in allen Spielen über die volle Distanz auf dem Platz stand, musste die Vorbereitung aufgrund muskulärer Probleme unterbrechen. Nun ist der 25-Jährige in die Heimat gereist, um sich dort behandeln zu lassen.

Laut Angaben der Freiburger ist ein Einsatz gegen Frankfurt fraglich.