​Im Hinspiel des EFL-Cup-Halbfinale kommt es am Dienstagabend zu dem Klassiker zwischen den ​Tottenham Hotspur und dem ​FC Chelsea. Bei diesem prestigeträchtigen Duell werden beide Klubs voraussichtlich ihre erste Garde zum Einsatz bringen. Für welche Starformation werden sich die Chefrainer Mauricio Pochettino und ​Maurizio Sarri dabei entscheiden und wo kann ich das Spiel verfolgen? 90min stellt für euch vor der Partie alles Wissenswerte zusammen.


Terminierung:


SpielTottenham Hotspur - FC Chelsea
DatumDienstag, 02.01.2019 - EFL-Cup-Halbfinale Hinspiel
Anpfiff21.00 Uhr

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt:


TV-Sender:

Die Partie zwischen den Tottenham Hotspur und dem FC Chelsea wird nicht im deutschen Free-TV übertragen. Auch der Pay-TV-Sender Sky konnte sich die Rechte an dem englischen Pokalwettbewerb nicht sichern.


Live-Stream:

Wer das Halbfinale im EFL-Cup nicht verpassen will, muss auf das kostenpflichtige Angebot des Streaminganbieters DAZN zurpckgreifen. Dabei kann die Partie zwischen den Tottenham Hotspur und dem FC Chelsea auch mobil via Smartphone, Tablet oder Laptop verfolgt werden.


Voraussichtliche Aufstellungen:

Tottenham HotspurLloris - Trippier, Sanchez, Alderweireld, Davies - Sissoko, Winks - Eriksen, Alli, Son - Kane
FC ChelseaArrizabalaga - Azpilicueta, Rüdiger, Luiz, Alonso - Kante, Jorginho, Kovacic - Willian, Morata, Hazard

Harry Kane

Formkurve:


Im Viertelfinale hatten sich die Spurs mit 2:0 gegen den FC Arsenal durchsetzen können. In den letzten sieben Ligaspielen konnte das Team von Trainer Maurico Pochettino sechs Siege einfahren und leisteten sich lediglich am 20. Spieltag bei einer 1:3-Niederlage gegen die Wolverhampton Wanderers einen Ausrutscher.


Die Blues hingegen, hatten im Viertelfinale ihre liebe Müh und Not, konnten sich in einer engen Partie jedoch gegen den AFC Bournemouth mit 1:0 durchsetzen. In der Premier League kam der Hauptstadtklub zuletzt gegen Abstiegskandidat FC Southampton nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Zuvor konnte das Team von Coach Maurizio Sarri jedoch vier von fünf Spielen gewinnen.


Ausgangslage:


In der Premier League liegen die Spurs derzeit auf dem dritten Platz und haben vier Punkte Vorsprung auf die Blues. Vor heimischem Publikum geht Tottenham daher als leichter Favorit ins Rennen, zumal das Team rund um Superstar Harry Kane auch die letzten beiden direkten Duelle für sich entscheiden konnte.