​Kehrtwende im Poker um Vincenzo Grifo. Nachdem ​Hannover 96 vor einer Verpflichtung des Angreifers gestanden haben soll, erhält nun der ​SC Freiburg den Zuschlag. Die Breisgauer leihen Grifo bis zum Saisonende von der ​TSG 1899 Hoffenheim aus.


Vincenzo Grifo kehrt zum SC Freiburg zurück! Laut einem Bericht der Bild und des NDR-Reporters Fabian Wittke, wechselt der Angreifer auf Leihbasis in den Breisgau. ​Am Samstagmorgen wurde noch von einem Interesse von Hannover 96 an den Diensten des Italieners berichtet.

Nach zwei Jahren beim Sportclub wechselte Grifo im Sommer 2017 nach Gladbach. Weder am Niederrhein, noch in der aktuellen Saison bei Hoffenheim konnte sich der 25-Jährige durchsetzen. In Freiburg will Grifo wieder Spielpraxis sammeln und sich erneut für die italienische Nationalmannschaft empfehlen.