Im Abstiegskampf in der 2. Bundesliga möchte der ​FC Ingolstadt auch in der Abwehr einige Änderungen vornehmen. Hierfür wurde am heutigen Donnerstagabend Mergim Mavraj unter Vertrag genommen. ​


Der 32-jährige Innenverteidiger war seit dem Sommer beim griechischen Erstligisten Aris Thessaloniki  aktiv, nach wenigen Monaten im Ausland kehrt Mavraj aber nun nach Deutschland zurück, wo er vor allem als Akteur beim 1. FC Köln und Hamburger SV Bekanntheit erlangte.  

​​"Ich bin überzeugt davon, dass wir uns aus der aktuellen Situation mit aller Macht rauskämpfen werden. In meiner Karriere habe ich schon ähnliche Momente erlebt und will hier nun meine Erfahrung und Mentalität einbringen", sagte der Kapitän der albanischen Nationalmannschaft zu seiner neuen Aufgabe. Mavrajs Vertrag läuft bis zum Sommer 2020.