Alex Meier hat nach einem halben Jahr einen neuen Verein gefunden! Nach Bild-Angaben nimmt der ​FC St. Pauli den 35-jährigen Stümer mit sofortiger Wirkung unter Vertrag. Das neue Arbeitspapier läuft demnach bis zum Saisonende. 


Der Zweitligist reagiert mit diesem Transfer auf den langfristigen Ausfall von Henk Veerman, der sich einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Beim FC St. Pauli stand Meier zudem bereits zwischen 2002 und 2003 unter Vertrag. 

Am ehemaligen Torschützenkönig der Bundesliga war laut des Berichts auch Hannover 96 interessiert. Meier wollte jedoch lieber nach Hamburg zurückkehren, wo er den Großteil seiner Karriere vor dem Wechsel zu Eintracht Frankfurt verbrachte. 


Bei den 'Adlern' war Meier 14 Jahre lang tätig, in dieser Zeit gelangen ihm 137 Tore. Er bestritt für den Bundesligisten, bei dem er auch bis zum vergangenen Sommer unter Vertrag stand, insgesamt 379 Pflichtspiele. ​​